Strategien für ein erfolgreiches Backup

Datensicherung bezeichnet das Kopieren von Daten in der Absicht, diese im Fall eines Datenverlustes zurückkopieren zu können.
Die auf dem Speichermedium gesicherten Daten werden als Sicherungskopie bezeichnet. Die Wiederherstellung der Originaldaten aus einer Sicherungskopie bezeichnet man als Datenwiederherstellung.

1. Speicherkarte mit Fotos speichern
Für viele Anwender gehören Fotos zu den wichtigsten Daten.
Wichtig ist, vorher die Kamera auszuschalten bevor man die Speicherkarte aus einer Kamera nimmt.
Einfacher und sicherer ist es, die Kammera mit USB Kabel an den PC anschliessen und die neuen Fotos
auf den Computer zu kopieren.

2. Backup Versionen sicher lagern
Eine oder mehrere Kopien von wichtigen Daten sollten immer an deinem anderen Ort gelagert werden.
Die wertvollen Daten sind nur richtig sicher, wenn eine zweite, halbwegs aktuelle Kopie ausser Haus gebracht wird.
Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es passieren, dass ein Krypto-Trojaner zuschlägt und alles verschlüsselt, was er erreichen kann: Daten auf der Platte des Rechners, USB-Speicher, Netzwerkfreigaben. Der einzig sichere Weg, noch etwas zu retten, sind Backups, die außerhalb der Reichweite des Schädlings aufbewahrt wurden. Im einfachsten Fall kopiert man die wichtigsten Daten auf eine USB-Platte, die man nur gezielt mit dem Rechner verbindet, wenn man Dateien sichern oder wiederherstellen möchte.

3. Cloud-Lösungen
Bei Cloud-Lösungen ist eine zusätzliche Verschlüsselung sinnvoll.
Die besten Cloud-Lösungen sind:
– Dropbox, Google Drive und OneDrive

4. Sichern oder synchronisieren auf portablen Festplatten
Es ist sinnvoll wichtige Daten auf mehreren portablen 2.5″ Festplatten zu sichern.
Es gibt heute bereits grössen von 4TB und für eine langzeit Sicherung sind Festplatten
sicherer als schnellere SSDs.
Die besten Backup-Software sind:
– GoodSync
– SyncBackFree

5. PC Installation und Konfiguration sichern
Ein PC sollte an der Installation vollständig gesichert werden.
Dabei werden die Konfiguration, Anwendungen und Lizenzen gesichert.
Die besten Voll-Backup Software sind:
– Acronis True Image Home
– ShadowProtect Desktop

6. Für die Datensicherungsstrategie müssen Sie folgende Punkte beantworten
– Wer sichert die Daten?
– Wann werden die Daten gesichert?
– Welche Daten sollen gesichert werden?
– Welches Medium soll genutzt werden?
– Welche Methoden (Vollständig, Inkrementell, Differenziell) sollen eingesetzt werden?
– Wie werden die Daten gesichert?
– Wo werden die Backups aufbewahrt?
– Wann wird die Datensicherung überprüft?

Zusätzlich für den Unternehmensbereich noch folgende Fragen wichtig:
– Wie lange müssen Datensicherungen aufbewahrt werden?
– Wie schütze ich die Datensicherungen von außen? (Diebstahl et cetera)
– Sind die Datensicherungen ausfallsicher?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.